15. April 2009 09:37

Praktikum 

US-Geheimdienste bieten Ferialjobs an

Der CIA ist an intelligenten und motivierten Jugendlichen interessiert. Wer gute Noten hat und über 21 Jahre alt ist, kann theoretisch an einem zweiwöchigen Trainingsprogramm teilnehmen. Es gibt insgesamt 30 freie Stellen.

US-Geheimdienste bieten Ferialjobs an
© Reuters

Anstatt zu kellnern oder zu gärtnern, können US-Studenten sich in diesem Jahr um einen deutlich spannenderen Ferienjob bewerben: Der Nationale Geheimdienst-Direktor Dennis Blair bietet 30 jungen Amerikanern für knapp zwei Wochen Jobs bei den Geheimdiensten des Landes an. Blair erklärte am Dienstag (Ortszeit) in Washington, gefragt seien intelligente und motivierte US-Bürger ab 21 Jahren, die gute Noten vorzuweisen hätten und problemlos eine Sicherheitsprüfung durchliefen.

Die Auserwählten könnten dann vom 13. bis 24. Juli an einem Trainingsprogramm teilnehmen, hieß es weiter. Auf dem Programm stünden der Besuch von Konferenzen, Studienreisen, aber auch Aufklärungsarbeit "unter Aufsicht von Analytikern aus der Gemeinschaft der Geheimdienste". Kost und Logis gehörten bei dem Mini-Geheimdiensteinsatz ebenso dazu wie eine Vergütung von 1.000 Dollar (753 Euro).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |