08. April 2009 12:37

Frankreich 

Wieder Manager als Geisel genommen

Der Zorn der Arbeitnehmer gegen die hochbezahlten Manager ihrer Firmen ebbt nicht ab. Aus Protest gegen die Schließung eines Werkes der Firma Scapa in Südfrankreich wurden zum vierten Mal Manager als Geisel genommen.

Wieder Manager als Geisel genommen
© AP

In Frankreich haben Arbeiter zum vierten Mal aus Protest gegen Werksschließungen Manager als Geiseln genommen. Vier Direktoriumsmitglieder der britischen Firma Scapa werden seit Dienstagabend in der Fabrik in Bellegarde in Südfrankreich festgehalten. Der Zugang zu dem Gelände ist mit einem Lastwagen blockiert.

Die Gewerkschaften forderten die Wiederaufnahme der Verhandlungen über die geplante Werksschließung. Scapa will seinen Standort in Bellegarde dichtmachen, am Dienstag waren die Verhandlungen abgebrochen worden.

Vierte Geiselnahme
Es ist bereits der vierte derartige Vorfall in Frankreich binnen weniger Wochen. Manager von Sony, Caterpillar und der US-Medizinfirma 3M waren ebenfalls von Arbeitern über Nacht als Geiseln genommen worden. Laut einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage halten 45 Prozent der Franzosen derartige Protestaktionen für akzeptabel.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare