20 Milliarden Dollar Hilfe für Ägypten und Tunesien

Ägypten und Tunesien sollen zur Unterstützung ihres demokratischen Wandels bis 2013 Finanzhilfen von 20 Milliarden US-Dollar (14 Mrd. Euro) erhalten. Diese Zusagen machten internationale Förderbanken nach Angaben von EU-Diplomaten beim G-8-Gipfel in Deauville.

Zu diesen Krediten kommen demnach noch Milliardenbeiträge unter anderem der EU und anderer Länder. Diese sollten beim Gipfel der sieben führenden Industrienationen und Russlands (G-8) aber nicht beziffert werden.