EADS verdoppelt Gewinn und übertrifft alle Erwartungen

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat im ersten Quartal mehr verdient als erwartet. Der Betriebsgewinn lag mit 192 Mio. Euro mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr, wie die Airbus-Mutter am Freitag mitteilte. Der Umsatz stieg um zehn Prozent auf 9,85 Mrd. Euro. Analysten hatten lediglich mit einem Gewinn von 94,5 Mio. Euro und einem Umsatz von 9,21 Mrd. Euro gerechnet.

Die Geschäftssparten Passagierflugzeuge, Hubschrauber und Raumfahrt konnten nach Angaben des Konzerns einen Rückgang im Rüstungsbereich aufwiegen. Die Nettoliquidität stieg auf den Rekordwert von 12,2 Mrd. Euro. EADS bekräftigte zudem seine Prognose für 2011.