Hugo Boss legt die Latte für das Jahr 2015 höher

Deutschlands größter Modehersteller Hugo Boss hat seine mittelfristigen Geschäftsziele deutlich angehoben. Da der Konzern im laufenden Jahr die Rekordmarken des Jahres 2010 voraussichtlich überbieten wird, stellte Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs für das Jahr 2015 einen Umsatz von 3 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis von 750 Mio. Euro in Aussicht.

"Ich bin überzeugt, dass wir auch zukünftig stärker als der Wettbewerb wachsen werden", sagte Lahrs. Bisher hatte der mit Modemarken wie Burberry , Ralph Lauren oder Marc O'Polo konkurrierende Konzern bis 2015 einen Umsatzzuwachs auf 2,5 Mrd. Euro und einen Anstieg des um Sondereffekte bereinigten operativen Ergebnisses (Ebitda) auf 500 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Die neue Messlatte für das Jahr 2015 liegt über den Erwartungen der Analysten: Die Finanzexperten rechneten bisher binnen der nächsten vier Jahre im Schnitt lediglich mit einem Erlöswachstum auf 2,65 Mrd. Euro und einem Gewinnwachstum auf knapp 657 Mio. Euro.

Lesen Sie auch