Verbund sichert sich neue 750-Mio.-Euro-Kreditfazilität

Der führende österreichische Stromerzeuger Verbund hat sich eine neue Kreditfazilität über 750 Mio. Euro gesichert. Die Tochter Verbund International Finance GmbH hat eine revolvierende Kreditlinie unterzeichnet.

Laut Aussendung von Dienstag fungierten dabei Bank of America Securities, Barclays Capital, BNP Paribas, Deutsche Bank, Raiffeisen Bank International (RBI) und UniCredit Bank Austria als Lead Arrangers and Bookrunners, Barclays Capital und BNP Paribas als Coordinators. Der Kreditrahmen mit fünf Jahren Laufzeit ersetzt eine früheres revolvierendes Volumen von ebenfalls 750 Mio. Euro von Jänner 2005. Die Mittel sind "für allgemeine Zwecke" gedacht, so der Verbund.