Schardin

Anklage

Nach Ehestreit: Frau hat Hotel-Sex mit zwei 15-Jährigen

Teilen

Zuerst klagte die 38-Jährige über ihre Eheprobleme, dann hatte die zweifache Mutter einen Dreier mit zwei Teenagern.

Die Vorwürfe gegen Allison Leigh Schardin wiegen schwer. Die US-Amerikanerin aus dem Bundesstaat Minnesota soll nach einem Ehestreit zwei erst 15-jährige Burschen zum Sex gezwungen haben. Die 38-Jährige wurde festgenommen und nun wegen „sexuellen Fehlverhaltens“ angeklagt.

Wie die „New York Post“ berichtet, verbrachte Schardin Mitte Jänner einen Familienurlaub in einem Hotel in Roseville. Dort traf die 38-Jährige eine Jugend-Eishockeymannschaft aus Colorado. Dabei kam sie mit den Jugendlichen zunächst im Hotel-Whirlpool ins Gespräch.

Schardin
© Facebook
× Schardin

Laut Strafanzeige soll sie später vom Hotelzimmer aus einem Burschen eine Nachricht über Snapchat geschickt haben. Dabei klagte sie über ihre Eheprobleme und baggerte den Minderjährigen ungeniert an. Die zweifache Mutter traf sich dann mit den Jugendlichen in deren Zimmer und stieg mit zwei 15-Jährigen ins Bett – ein dritter soll beim Sex zugesehen haben.

Schardin
© Facebook
× Schardin

Laut Anklage sollen die Burschen die 38-Jährige aufgefordert haben, das Zimmer zu verlassen, weil sie sich unter Druck gesetzt fühlten. Schardin wurde verhaftet und wegen sexuellen Fehlverhaltens angeklagt. Sie soll bereits gestanden haben, mit den Teenagern geschlafen zu haben.
  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo