Depp Heard

buzz24

So viel spendet Johnny Depp nach dem Sieg vor Gericht gegen Amber Heard

Artikel teilen

Gerade durch die Gerichtsverhandlung im Scheidungsstreit mit Ex-Frau Amber Heard war Johnny Depp wieder in aller Munde. Nach dem Erfolg vor Gericht spendete der Schauspieler und Sänger nun eine beträchtliche Summe an ein Kinderkrankenhaus.

Der 59-jährige Schauspieler spendete fast 750.000 Euro an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen durch den Verkauf von NFTs, die im Rahmen seines Kunstprojekts "Never Fear Truth" entstanden sind, bei dem er Kunstwerke an Fans verkauft. Das Projekt kündigte die Spenden an die Perth Children's Hospital Foundation, die Great Ormond Street Hospital Children's Charity, die Footprint Coalition und das Children's Hospital of Los Angeles in einem Tweet am Dienstag an, in dem es hieß: "Johnny Depps Never Fear Truth NFT-Verkauf sollte immer wohltätigen Zwecken zugutekommen".

Die Perth Children's Hospital Foundation bedankte sich am 7. Juli in einem Tweet bei der NFT-Community des Schauspielers für die Spende.

Depps Spende kommt nun nach dem Ende des Gerichtsstreites mit Amber Heard. Das Gericht stellte in dem Marathonprozess fest, dass seine Ex-Frau Amber Heard ihn verleumdet hat, indem sie in der Washington Post einen Artikel über sie als Opfer eines sexuellen Übergriffs veröffentlichte. Besonders brisant. Heard soll eigenen Aussagen zufolge 3,5 Millionen Euro an das Kinderspital in Los Angeles und dem ACLU gespendet haben. Das ACLU, ein anderes KInderspital, bestätigte aber nur eine Spende von 350.000 Euro.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo