400 Neuinfektionen: Wien verzeichnete wieder einen der größte Anstiege

Statistik

400 Neuinfektionen: Wien verzeichnete wieder einen der größte Anstiege

400 Fälle binnen 24 Stunden - Laut Rathaus vorerst wohl keine Auswirkungen der orangen Ampel.

Der jüngst verzeichnete Höchstwert von 444 Covid19-Neuerkrankungen wurde nicht überboten - mit 400 neu entdeckten Fällen binnen 24 Stunden verzeichnete Wien aber am Dienstag erneut einen Spitzenwert. Insgesamt sind in Wien 10.967 positive Testungen bestätigt, wie der medizinische Krisenstab mitteilte.
 
Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle hat sich nicht geändert. 230 infizierte Menschen sind bisher verstorben.
 
Dass auch Wien nun in Sache Corona-Ampel orange eingefärbt ist, hat offenbar vorerst keine Auswirkungen. Denn die nun verordneten Bestimmungen - wie Maskenpflicht in den Geschäften oder die Besucherhöchstzahlen bei Veranstaltungen - würden sich nicht ändern, sagte ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) der APA. Auch sei im Bildungsministerium bereits betont worden, dass es kein Homeschooling geben werde.
 
Zugleich verwies man im Rathaus erneut auf die bereits strengen Bestimmungen für Spitäler oder Pflegeheime. Diese würden zum Teil einer Ampelschaltung auf Rot entsprechen und jedenfalls beibehalten werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten