Studie liefert möglichen Grund für anhaltend positive Tests

Extrem ansteckende Corona-Mutation

50 Fälle der Delta-Variante allein in Wien

Die extrem ansteckende Variante breitet sich auch in Österreich aus.

Wien. Großbritannien hat aufgrund der Delta-Variante seine Lockerungen um einen Monat verschoben. Die US-Gesundheitsbehörde warnt, dass die zuerst in Indien aufgetauchte Mutante bereits 10 Prozent der Corona-Fälle in den USA ausmache und „weit ansteckender und gefährlicher“ sei.

In Deutschland dürften es derzeit drei Prozent der Fälle sein. Und in Österreich? Hier gibt es derzeit spärliche Daten, da abgesehen von Wien kaum noch via PCR getestet wird. In Wien wurden in den vergangenen 14 Tagen 50 neue Delta-Fälle gefunden. In Niederösterreich dürften es an die 20 sein. Auch in Salzburg breitet sie sich aus. Die Neuinfektionsraten bleiben zwar insgesamt niedrig. Aber da die Variante um 60 Prozent ansteckender ist als die B.1.1.7-Variante, könnte sie sich auch in Österreich durchsetzen. Die Modellrechnungen von Wien zeigen, dass man 80 Prozent vollständig Geimpfte braucht, um eine stärkere Welle im Herbst zu verhindern.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten