Zahlen beweisen: Wien ist kein Corona-Hotspot

Europa-Vergleich

Zahlen beweisen: Wien ist kein Corona-Hotspot

Viele reden von Wien als Corona-Hotspot. Ein Blick auf die Statistik vergleichbarer Städte belegt anderes – und: oe24 hat die aktuellen Corona-Zahlen aus Wien.

Wien. Die Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus: Stand Sonntag, 24. Mai 2020, 08.00 Uhr, sind in Wien 3.117 Erkrankungen bestätigt. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 146. 2.495 Personen sind genesen.
 
Die Gesundheitshotline 1450 hat 575 Anrufe entgegengenommen. Informationen für die Bevölkerung erteilt auch die Service-Nummer der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) unter 0800 555 621.
 

Städtevergleich: Wien liegt ausgezeichnet

Die Stadt Wien wird vor allem aus ÖVP-Kreisen als Corona-Hotspot attackiert. Doch was ist dran an den Vorwürfen? Steckt mehr dahinter als Vorwahl-Getöse – schließlich wählt die Hauptstadt am 11. Oktober.
 
© TZ ÖSTERREICH
 
Ein Blick auf die Tabelle zeigt: Wien liegt im Vergleich der westeuropäischen Städte ausgezeichnet. Bei der Zahl der Infizierten liegt sie klar vor allen vergleichbaren Metropolen.
 

Oslo hat die wenigsten

Einzig die Hauptstadt von Anti-Corona-Europameister Norwegen ist noch besser: 2.543 Infizierten in Oslo stehen 3.100 in Wien gegenüber. Der Pro-Kopf-Vergleich spricht dann aber schon wieder für Wien, denn Oslo hat nur ein Drittel der Einwohner von Österreichs Hauptstadt.
 
Wien hat auch mit 146 Toten viel weniger Todesopfer zu beklagen als vergleichbare Städte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten