Freiwilliges Homeschooling soll kommen | Corona an Schulen | Maßnahmen-Verschärfung

"Müssen Corona im Fokus haben"

Ärztekammer warnt: Schulschließung hätte dramatische Auswirkung auf Spitalspersonal

Ärztekammer warnt vor Auswirkungen auf Spitalspersonal: „Ärzte müssen Corona im Fokus haben“.

Am Samstag um 17 Uhr verkündet die Regierung die neuen Maßnahmen zum Voll-Lockdown. Dabei steht auch eine Schulschließung (zumindest für Mittel- und Oberstufe) im Raum - was viele berufstätige Eltern vor eine Herausforderung stellt. Auch die Wiener Ärztekammer spricht sich nun offen gegen eine Schulschließung aus. 

 „Die Schulen müssen offenbleiben, unser Personal in den Spitälern wird nicht die Doppelbelastung der Kinderbetreuung und der Pandemiebekämpfung bewältigen können“, so Wolfgang Weismüller, Vizepräsident und Obmann der Ärztekammer für Wien. 

 „Unsere COVID-Personalressourcen in den Wiener Gemeindespitälern sind bereits am Limit. Wir können zwar Intensivbetten umwidmen, aber nicht das dafür notwendige Personal bereitstellen – vor allem nicht, wenn man zu Hause die Kinderbetreuung übernehmen muss“, erklärt Weismüller weiter. Die Politik sei nun gefordert, stattdessen „die Maßnahmen in anderen Bereichen zu verschärfen und damit die Spitäler im Kampf gegen Corona nicht zusätzlich zu belasten“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten