Corona: Dritte Welle in Österreich am Höhepunkt

Vier Tote

Anstieg bei Intensivpatienten in Tirol

942 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden.

In Tirol sind in den vergangenen 24 Stunden vier mit dem Coronavirus in Verbindung gebrachte Todesfälle bekannt geworden. Auf den Intensivstationen des Landes werden mit Stand Dienstagvormittag 66 coronapositive Personen intensivmedizinisch betreut, um vier Patienten mehr als am Vortag. Die Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung belief sich insgesamt auf 304 ( minus 13), informierte das Land in einer Aussendung.

Die Zahl der im Bundesland aktuell Infizierten sank leicht von 13.893 auf 13.599. 946 neue Infektionen waren im Tagesvergleich nachgewiesen worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in Tirol bei 1.196,8 - und damit weiterhin höher als die österreichweite Sieben-Tage-Inzidenz (936,4).
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten