Corona-Alarm: Schüler an Grazer Gymnasium infiziert

Klasse in häuslicher Quarantäne

Corona-Alarm: Schüler an Grazer Gymnasium infiziert

Klasse in häuslicher Quarantäne - Schüler werden voraussichtlich am Dienstag getestet.

Graz. Ein Schüler eines Grazer Gymnasiums ist im Rahmen eines Cotnact-Tracings positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Direktorin des BR/BRG Graz-Carnerigasse, Barbara Bruglacher, bestätigte der APA am Montag entsprechende Medienberichte. Seine Klassenkameraden und -lehrer sind am Montag zuhause geblieben und sollen laut Direktorin am Dienstag getestet werden.
 
Die Schuldirektion habe nach Bekanntwerden der Infektion die Eltern der Klassenkameraden noch am Wochenende informiert. Der Schüler, der am Donnerstag vergangener Woche im Zuge eines Contact-Tracings eines an Covid-19 erkrankten Patienten getestet wurde, war am Freitag nicht mehr in die Schule gekommen, wie Bruglacher sagte. Die Abstriche bei den Schülern und Klassenlehrern sollen voraussichtlich am Dienstag erfolgen. Die häusliche Quarantäne halte bis zum Vorliegen der Ergebnisse an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten