Corona-Experte: 'Die Situation wird bald besser'

Silberstreifen am Horizont

Corona-Experte: 'Die Situation wird bald besser'

Der Schweizer Epidemiologe Marcel Salathé glaubt, dass man die Pandemie bald in den Griff bekommen werde.

In den letzten Wochen sind die Corona-Zahlen in den meisten europäischen Staaten wieder rasant angestiegen.  Während Politiker und einige Experten nun vor einem schwierigen Herbst und Winter sprechen, sieht dies Epidemiologe Marcel Salathé anders. Im Interview mit der „SonntagsZeitung“ gibt der Experte Hoffnung: „Die Situation wird sich bald bessern.“
 

"Auf dem Niveau einer Grippe"

Der Experte geht davon aus, dass schon in wenigen Monaten ein Corona-Impfstoff bzw. ein Medikament zur Verfügung stehen werde. „Dann wird Corona eine Krankheit auf dem Niveau einer Grippe, mit der wir umgehen können. Ich glaube, dieses Ziel ist nicht so weit weg“, so Salathé. Er hoffe, „dass wir bereits Anfang 2021 beginnen können, die schlimmsten Fälle abzubremsen.“
 
Das Mitglied der Schweizer Corona-Taskforce ist vor allem mit der Situation in unserem Nachbarland zufrieden. „Nach einem holprigen Sommer sind wir auf einem guten Weg“, so der Experte. Er glaube nicht, dass im Winter „alles ganz schlimm werde. Ich glaube vielmehr, die Situation wird bald besser.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten