Corona-Mutationen: AstraZeneca-Impfstoff wird überarbeitet

Oxford-Wissenschaftler am Werk

Corona-Mutationen: AstraZeneca-Impfstoff wird überarbeitet

Aufgrund der Bedrohungen durch neue Corona-Mutationen wird der Impfstoff von AstraZeneca nun gezielt umgestaltet.

Wissenschaftler der Universität Oxford überarbeiten den zusammen mit dem Konzern AstraZeneca entwickelten Corona-Impfstoff, damit dieser gezielt gegen die neuen, hochansteckenden Coronavirus-Mutationen eingesetzt werden kann, die in Großbritannien, Südafrika und Brasilien entdeckt wurden. Das berichtet die britische Zeitung "Telegraph". Die Wissenschafter erstellen demnach eine Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung des Impfstoffs.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten