Delta: Noch viel zu wenig Geimpfte in Österreich

Weit entfernt von 85 % vollständig Geimpften

Delta: Noch viel zu wenig Geimpfte in Österreich

Große Gefahr durch die Delta-Variante: In Österreich sind viel zu wenig geschützt. 

Wien. Experten sind sich einig: Der wirksamste Schutz ist eine 85-prozentige Durchimpfung der Bevölkerung. Davon sind wir noch weit entfernt. Aktuell sind 51,7 % der Österreicher vollständig geimpft. 65,3 % haben eine erste Impfung.

Run auf Impfung vorerst vorbei

Nach einem anfänglichen Run zeigt sich: Immer weniger wollen sich schützen. In Wien etwa gab es am Anfang Proteste der Hausärzte, die in großer Zahl ihre Pa­tienten selbst impfen wollten, aber keinen Impfstoff bekamen. Jetzt wird nur ein Viertel der verfügbaren Dosen abgeholt, der Rest bleibt einfach liegen.
Die Sorge ist groß: Das Beispiel Großbritannien zeigt, wie gefährdet eine wenig geschützte Gesellschaft ist. Hier sind schon 68 % der Briten doppelt geimpft, dennoch explodieren die Zahlen wegen Delta. Besonders schockierend: Von den Spitalspatienten mit schweren Verläufen sind 40 % vollständig geimpft. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten