schutzmaske

Immer mehr gefälschte Produkte am Markt

Europol warnt vor Fake-Schutzmasken

Falsche Desinfektionsgels, Fake-Masken: Vor allem online blüht das Geschäft mit gefälschten Produkten - auch im großen Stil.

Erst vor wenigen Tagen hat Europol ein 39-jähriger Mann in Singapur festgenommen: Er soll gefälschte Mundschutz-Masken und falsche Desinfektionsgels im Wert von sieben Millionen Euro an ein europäisches Pharmaunternehmen verkauft haben. Als das Geld auf ein Konto in Singapur überwiesen worden war, ist der Mann abgetaucht - die Masken kamen nie in Europa an. 

Europol: Verkauf von Fake-Produkten wird zunehmen

Dieser Fall sei nur einer von vielen, warnt Europol. Kriminelle Banden würden aufgrund der hohen Nachfrage an Schutzmaterial ein schnelles Geschäft wittern und wirkungslose Fake-Ware bei Behörden und Kliniken anbieten. Besonders bei Handschuhen, Masken und Schutzanzügen ist die Anzahl an Fake-Artikeln groß. Daneben würden auch die Diebstähle in Lagern für Medizinprodukte zunehmen. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten