Coronavirus Österreich

Experten der Stadt Wien mobilisiert

Faktencheck: Vergessen Sie diese acht Corona-Mythen

Diese gefährlichen Coronavirus-Mythen sind im Umlauf. Experten der Stadt Wien räumen nun damit auf.

Viele Menschen sind durch die Coronakrise verunsichert. Die Situation bietet einen Nährboden für Falschnachrichten, mit denen unbelegte Informationen zum Virus und der Krankheit verbreitet werden. Solche Fake News und Mythen können gefährlich werden. Die Stadt Wien räumt nun in einem Faktencheck mit solchen Corona-Mythen auf.

Der Faktencheck

  1. Ein Symptom von Covid-19 ist das Gefühl zu ertrinken.
    Das ist falsch. Die Leitsymptome sind Fieber und Husten!
  2. Durch das Trinken von warmem Wasser wird das Virus getötet.
    Warmes Wasser reicht natürlich nicht aus, um das Virus abzutöten.
  3. Covid-19 beeinträchtigt den Gehörsinn.
    Auch das ist falsch. Das Virus hat keinen Einfluss darauf.
  4. Man soll viel trinken, damit das Virus in den Magen kommt und dort von der Magensäure getötet wird.
    Auch das stimmt nicht. Sobald das Virus in den Rachenraum kommt, kann es zur Infektion kommen.
  5. Covid-19 führt immer zu einer Lungenentzündung.
    Der Krankheitsverlauf ist individuell. Rund 90% der Patienten haben trockenen Husten und Fieber.
  6. Covid-19 ist nicht hitzebeständig.
    Alle Viren werden bei hohen Temperaturen rascher abgetötet.
  7. Eine „Rotznase“ ist Anzeichen einer Erkältung und nur selten von Covid-19.
    Das stimmt.
  8. Das Virus kann auf Metalloberflächen 12 Stunden überleben.
    Auch das ist korrekt.

 

 

 

Jetzt schon 1.471 Fälle

Aktuell (Stand Mittwoch 8:00 Uhr) gibt es in Österreich 1.471 Fälle. Das bedeutet im Vergleich zum Vortag ein Plus von 30 Prozent. Nach Bundesländern: Niederösterreich (237), Wien (180), Steiermark (188), Tirol (352), Oberösterreich (285), Salzburg (80), Burgenland (13), Vorarlberg (107) und Kärnten (29).

Neun Personen sind inzwischen wieder genesen, vier Menschen sind an Covid-19 gestorben. Insgesamt wurden in Österreich bereits 11.977 Tests durchgeführt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten