Forscher warnen vor neuem Corona-Symptom

Kann 5 Monate andauern

Forscher warnen vor neuem Corona-Symptom

Auch nach 150 Tagen konnte das Symptom bei einigen Patienten noch beobachtet werden.

Die zweite Corona-Welle hat ganz Europa erfasst. Während sich immer mehr Menschen mit dem Virus infizieren, lernen Wissenschaftler und Ärzte die Krankheit auch immer besser kennen. Schien sich eine Infektion zunächst ähnlich wie eine gewöhnliche Grippe auszuwirken, wird die Liste der Krankheitszeichen immer länger. Kopf, Nase, Rachen, Lunge, Herz, Nieren, Magen und Darm  können betroffen sein.
 

Covid-Zehen

Forscher der International League of Dlogical Societies and the American Academy of Dermatology hab eine neue Studie zu sogenannten „Covid-Zehen“ veröffentlicht. Dabei geht es um rote, blauen oder violetten Hautverfärbungen und Schwellungen der Zehen. Bisher ging man davon aus, dass es sich dabei um ein sehr mildes Symptom handelt, von dem vor allem jüngere Menschen betroffen sind. Die Studie brachte nun neue Erkenntnisse.
© Twitter
 
Bei einigen Corona-Erkrankten haben sich die Zehen nämlich zu einem Langzeit-symptom entwickelt. Obwohl die Krankheit schon überwunden ist, kommt es weiterhin zu Hautproblemen und Verfärbungen.  Zwei Patienten litten sogar noch 150 Tage nach der Infektion an Covid-Zehen.
© Twitter
 
„Ich denke, was wir erforscht haben, ist wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs. Aber ich denke, wenn wir über diese Hauterkrankung berichten, werden es mehr Menschen erkennen“, so Studienleiterin Esther Freeman zur „Daily Mail“. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten