Geniales Tool zeigt, wie lange man in einem Raum sicher vor Corona ist

Risiko-Berechnung

Geniales Tool zeigt, wie lange man in einem Raum sicher vor Corona ist

So hoch ist das Risiko etwa in einem Klassenzimmer, Flugzeug oder in der U-Bahn.

Mit der zweiten Welle stiegen europaweit die Corona-Zahlen wieder an. Gleichzeitig wächst natürlich auch das Risiko, sich selbst zu infizieren. Klar ist, dass Außenräume sicherer als Innenräume sind und mehr Menschen ein höheres Risiko darstellen als kleinere Gruppen.
 
Forscher des Massachusetts Institutes of Technology (MIT) haben nun ein geniales Online-Tool entwickelt, das zeigt, wie wahrscheinlich es ist, dass man sich mit Corona infiziert, wenn jemand im Haus, Büro oder in der Schule infiziert ist.
 
 

Erstaunliche Ergebnisse

User können damit herausfinden, wie lange es sicher ist, in einem Raum zu bleiben, wenn einer von ihnen das Virus hat. Vorausgesetzt ist bei den Berechnungen stets, dass der Mindestabstand eingehalten wird.
 
© MIT
 
Die Ergebnisse sind dabei besonders interessant. Befinden sich etwa 25 Personen in einem Klassenzimmer, dann sind die Schüler 7 Stunden lang sicher, auch wenn einer Corona hat. Befinden sich 100 Gäste in einem Restaurant, so ist man etwa 64 Minuten sicher. 
Das Tool zeigt auch, wie klein das Risiko in einer U-Bahn ist. Befinden sich in einem Waggon 100 Personen, dann sind diese immerhin noch 4 Stunden sicher. 
© MIT
 
Anders verhält es sich in einem vollen Flugzeug. Dem Tool zufolge ist man in einer mit 200 Passagieren besetzten Maschine nur rund 3 Stunden sicher vor einer Ansteckung. 
© MIT
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten