Wels

Sieben-Tages-Inzidenz nähert sich Schwellenwert

In dieser Stadt drohen jetzt Ausreisekontrollen

Der Krisenstab Oberösterreichs appellierte am Freitag zudem, auch beim traditionellen Maibaumaufstellen die Vorgaben einzuhalten. 

Wels/Linz. In Wels steigt die Sieben-Tages-Inzidenz weiter: Am Donnerstag war der Wert bei 304 gelegen, am Freitag bereits bei 346 - beides deutlich höher als in den anderen Bezirken des Bundeslandes. Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) hatte bereits dazu aufgerufen, sich an die Regeln zu halten, denn wenn die Inzidenz weiter steige, würden Ausreisekontrollen für Wels drohen. Ziel sei, den Schwellenwert von 400 nicht zu erreichen und damit die vorgesehenen Maßnahmen zu verhindern.

Der Krisenstab des Landes appellierte am Freitag zudem, auch beim traditionellen Maibaumaufstellen die Vorgaben einzuhalten. Demnach "muss das beliebte Maibaumaufstellen in den Gemeinden, wie schon im Vorjahr, auch heuer leider wieder ohne Publikum stattfinden". Es sei aber durch eine vom Bürgermeister dazu beauftragte Firma oder durch Gemeindebedienstete im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit möglich.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten