Jeder fünfte Corona-Fall in Wien schon Briten-Mutation?

Zahlen schnellen in die Höhe

Jeder fünfte Corona-Fall in Wien schon Briten-Mutation?

Der Anteil Mutationsfälle dürfte in Österreich in die Höhe schießen, wie Stichproben zeigen.

Dramatische Entwicklung bei der britischen Corona-Mutation: Wie oe24 von den Gesundheitsbehörden in Erfahrung bringen konnte, dürfte der Anteil der Mutation bei den Corona-Infektionen nun auch in Österreich in die Höhe schnellen. Erste Ergebnisse zeigen, dass in Wien aktuell bis zu 17 Prozent der Corona-Fälle auf die Mutation zurückzuführen sind. Das geht aus einer Stichproben-Studie der MedUni Wien hervor.

Von 83 Fällen positiver PCR-Tests aus Wien wurde bei 14 Proben die für das Briten-Virus typische Mutation (N501y) nachgewiesen. Laut Experten sei davon auszugehen, dass sich bei der jetzt folgenden Vollsequenzierung dieser Fälle bestätigen wird, dass es sich um die Briten-Variante B.1.1.7 oder die noch infektiösere Südafrika-Variante handeln dürfte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten