Kinder unter 10 nicht in Quarantäne

Neue Leitlinien

Kinder unter 10 nicht in Quarantäne

Neue Leitlinien sollen jetzt für Klarheit und einen sicheren Schulbetrieb sorgen.

Wien. Österreichs Schulen blieben von der Corona-Pandemie nicht verschont: Lehrer, Schüler und Eltern wussten oft nicht, welche Quarantänemaßnahmen gelten, Testergebnisse ließen lange auf sich warten. Um Klarheit zu schaffen, haben Bildungsminister Heinz Faßmann und Gesundheitsminister Rudolf Anschober eine gemeinsame Strategie verkündet:

  • Test innerhalb von 24 Stunden. Im Verdachtsfall testet die Gesundheitsbehörde binnen 24 Stunden, meldet ein positives Ergebnis in spätestens 48 Stunden.
  • Negativer Test. Der Schulbetrieb geht weiter.
  • Positiver Test. Der betroffene Schüler geht nach Hause und isoliert sich.
  • Schüler über 10 Jahre. Der Unterricht der anderen Schüler wird fortgesetzt, während die Gesundheitsbehörde ermittelt, wer als Kontaktperson der Kategorie 1 ebenfalls in Quarantäne muss.

Schnelltests starten zuerst in Mödling und Tirol

  • Kinder unter 10 Jahren werden auch bei engem Kontakt generell als Kontaktpersonen der Kategorie 2 festgelegt. Das bedeutet: keine Quarantäne bei einem positiven Fall in der Klasse, der Schulbesuch ist weiterhin möglich.
  • Öffentliche Verkehrsmittel dürfen alle Schüler, die nicht in Quarantäne (K 2) müssen, weiter benützen.
  • Antigen-Schnelltests. Die Schulen bekommen auch die neuen Antigen-Schnelltests. „Wir haben uns ein großes Kontingent gesichert“, sagt Faßmann.
  • Pilotprojekt im Herbst. Nach den Herbstferien sollen die neuen Tests in Mödling und Innsbruck ausgerollt werden. „Wir erproben die Logistik“, so Faßmann. Danach gibt es die Tests überall. Sie zeigen innerhalb von Minuten ein Ergebnis an.
  • Standortprinzip. Für alle Kinder einer Schule gelten dieselben Quarantäne­regeln. Wohnbezirke sind nicht entscheidend.
  • 7 geschlossene Schulen gebe es derzeit, informierte Faßmann. Unter bisher 5.000 Covid-19-Tests an Schulen liege der Anteil positiver Ergebnisse bisher bei nur 3 %.(bra)
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten