Sebastian Kurz

Reaktion des Kanzlers auf Demos

Kurz: "Jeder will sein altes Leben zurück"

Nun reagiert auch Bundeskanzler Kurz auf die Demos.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hatte am Vormittag in Richtung der Demonstranten erneut die Notwendigkeit der aktuellen Corona-Maßnahmen unterstrichen. "Dass die Maßnahmen unpopulär sind, ist vollkommen klar. Da geht es uns so wie Ihnen und der restlichen Bevölkerung. "Jeder wolle sein altes Leben zurückhaben. "Gleichzeitig wollen wir alle, wenn wir krank sind und einen Platz auf einer Intensivstation brauchen, diesen auch erhalten." Er sei aber überzeugt, dass man mit steigendem Impffortschritt alles tun müsse, um rasche Öffnungsschritte zu setzen. 

Demo eskalierte

 Einige hundert Teilnehmer hatten sich am Samstagnachmittag zu einer von den Organisatoren als "Mutter aller Demos" angekündigten Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung getroffen. Die Teilnehmer der von der Polizei im Vorfeld untersagten Veranstaltung versammelten sich im Schweizergarten beim Wiener Hauptbahnhof - Masken trugen dabei die wenigsten, Abstände wurden nur am Anfang eingehalten. Es kam auch zu Festnahmen, nachdem die Demonstranten Bierdosen und Steine auf die Beamten warfen.

 

 

   



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten