Lidl zahlt seinen Angestellten in den USA Impf-Prämie

coronavirus

Lidl zahlt seinen Angestellten in den USA Impf-Prämie

Alle Angestellten in den USA bekommen vom deutschen Lebensmitteldiskonter Lidl eine Prämie von 200 Dollar, wenn sie sich impfen lassen.

Der deutsche Lebensmitteldiskonter Lidl zahlt Angestellten in den USA, die sich gegen Corona impfen lassen, eine Prämie von 200 US-Dollar (165 Euro). Das Geld solle den Mitarbeitern unter anderem helfen, die Fahrt zum Ort der Impfung oder die Betreuung von Kindern zu finanzieren, teilt Lidl mit. Lidl wolle allen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, sich impfen zu lassen. Auch die Hofer-Mutter Aldi will in den USA Mitarbeiter bei Impfungen unterstützen.