coronavirus

Merkel droht Österreich mit Grenzkontrollen

Im Kampf gegen die Corona-Mutation fordern Deutschlands Bundeskanzlerin Merkel die Wiedereinführung der Grenzkontrollen - wie schon im Frühjahr 2020.

Am Donnerstagabend wollen die EU-Staats- und Regierungschefs über die weiteren Schritte in der Pandemiebekämpfung beraten. Deutschland hat - wie auch Österreich - den Lockdown nun verlängert und will das auch den anderen EU-Staaten raten. Sollte diese Empfehlung jedoch auf taube Ohren stoßen, will Deutschland sogar wieder Grenzkontrollen einführen, so Merkel. 

"Wenn Länder ganz andere Wege gehen sollten, dann muss man auch bis zu dem Äußersten bereit sein und sagen, dann müssen wir auch wieder Grenzkontrollen einführen", stellte Angela Merkel klar. Laut der Kanzlerin könnten die Maßnahmen in Deutschland nämlich nur dann funktionieren, wenn es ähnliche Regeln auch in anderen Ländern gebe. "Wir müssen sicherstellen, dass wirklich alle unsere Nachbarländer in die gleiche Richtung arbeiten. Wenn das nicht der Fall ist, müssen wir eben auch Vorkehrungen bei Einreisefragen treffen", sagte die Kanzlerin.

Auch Bayerns Ministerpräsident Söder stimmte Merkel zu. Ohne EU-weit abgestimmte Corona-Politik seien Grenzkontrollen wieder zwingend notwendig, so Söder.

 

Video zum Thema: 20.398 Neuinfektionen & 1.013 Tote