Alter der Corona-Infizierten steigt deutlich an | Im Schnitt 42,2 Jahren

Österreichweit 18 neue Fälle

Niederösterreich hat die meisten Corona-Neuinfektionen

Bisher 17.341 Erkrankte, 690 verstorben und 16.197 genesen.

Wien. Österreichweit hat es von Samstag auf Sonntag 18 Neuinfektionen gegeben. Bisher gab es in Österreich 17.341 positive Testergebnisse. Mit aktuellem Stand (9.30 Uhr) sind österreichweit 690 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.197 wieder genesen, so das Innenministerium am Sonntag.

Derzeit befinden sich 69 Personen aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung und davon acht auf Intensivstationen. Aus Wien wurden von Samstag auf heute zwei Todesfälle gemeldet. Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung entfallen auf Kärnten (3), Niederösterreich (7), Oberösterreich (4), Salzburg (3) und die Steiermark (1).

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 0
  • Kärnten: 3
  • Niederösterreich: 7
  • Oberösterreich: 4
  • Salzburg: 3
  • Steiermark: 1
  • Tirol: 0
  • Vorarlberg: 0
  • Wien: 0


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten