Schweden ruft jetzt zu freiwilligen Lockdown auf

"Soziale Kontakte vermeiden"

Schweden ruft jetzt zu freiwilligen Lockdown auf

Weil die Corona-Zahlen stark steigen, geht einen schwedische Region in den freiwilligen Lockdown. 

Uppsala, Schweden. Weil die Corona-Zahlen in der 230.000 Einwohner-Stadt Uppsala, etwa eine Autostunde von Stockholm entfernt, stark ansteigen und die Spitäler daher unter Druck geraten, wurden nun erste Maßnahmen ergriffen. Demnach ruft Schweden nun zu einem freiwilligen Lockdown auf. Den Menschen der Stadt wird somit empfohlen in den nächsten zwei Wochen Öffis zu meiden und soziale Kontakte zu reduzieren. 

Am Donnerstag gab es erste Schilder an Bussen, die Öffis nur zu benutzen "wenn es unbedingt notwendig" sei. Scharfe Maßnahmen wurden bereits in vielen europäischen Städten angeordnet. Der Unterschied zu Upssala: Dort basiert die Einhaltung der Verschärfungen auf Freiwilligkeit.

Schweden ruft die Bürger deshalb nun dazu auf, sich an die neuen Regeln zu halten und hofft, dass diese den freiwilligen Lockdown einhalten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten