Demo Salzburg

Erneut Demos

Wieder Tausende Corona-Rebellen auf den Straßen

Tausende Gegner der Corona-Maßnahmen und der Impf-Pflicht ziehen am heutigen Sonntag durch Salzburg. oe24.TV ist vor Ort.

Nachdem am Samstag rund 40.000 Personen in Wien gegen die Corona-Maßnahmen und die Impf-Pflicht demonstriert hatten, geht es heute in Salzburg weiter: Am frühen Nachmittag versammelten sich mehrere hundert Menschen, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren – gegen 15 Uhr waren es dann schon Tausende, die durch Salzburg ziehen.

© oe24.TV
Demo Salzburg
× Demo Salzburg

© oe24.TV
Demo Salzburg
× Demo Salzburg

Laut oe24.TV-Reporter Mike Vogl verlief die Demo bislang friedlich. Zwischenfälle gab es bislang keine. Die Polizei schätzte später die Zahl der Teilnehmer auf 1.500 bis 2.000. 

 

 

"Die Demo verläuft friedlich", berichtet oe24.TV-Reporter Mike Vogl. Es seien Schätzungen zufolge Hunderte Polizisten im Einsatz. Die Maskenpflicht werde immer wieder kontrolliert, so der oe24.TV-Reporter. Die Demo richte sich vor allem gegen die Impfpflicht und gegen die Corona-Maßnahmen. Neben "Freiheit"-Rufe seien auch Slogans gegen die Regierung zu hören.

2.200 Demonstranten in Linz

Die wohl größte Corona-Demo am Sonntag wurde in Linz abgehalten. Dort versammelten sich etwa 2.200 Personen um gegen die Impfpflicht zu demonstrieren. Auch diese Demo verlief ruhig. Die Polizei meldete keine Zwischenfälle.

900 Teilnehmer in Vorarlberg

Auch in Vorarlberg wurde am Sonntag wieder demonstriert. Hier versammelten sich etwa 900 Personen am Bregenzer Hafen. 27 Personen wurden angezeigt, weil sie keine Masken trugen, wie "orf.at" berichtet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten