Wirtin nach Corona-Party festgenommen

Gästen illegal Alkohol ausgeschenkt

Wirtin nach Corona-Party festgenommen

Die Gastronomin bediente Gäste und wurde aggressiv, als die Polizei anrückte. 

Ktn./Tirol. Die Polizei nahm Mittwoch in Klagenfurt mehrere Lokale unter die Lupe. Als sie in der Innenstadt ein Wirtshaus kontrollierten, trafen sie auf eine Gastronomin (56), die in ihrem Lokal rund zehn Gästen verbotenerweise Alkohol ausschenkte. Zudem ignorierten alle Anwesenden die Maskenpflicht und pfiffen auf den nötigen Abstand zueinander.
 
Da sich die Wirtin ­äußerst unkooperativ und aggressiv verhielt und sich weigerte, den Beamten ihren Ausweis vorzulegen, wurde die 56-Jährige vorläufig festgenommen, um im Wachzimmer ihre Identität feststellen zu können. Nachdem sie sich beruhigt hatte, wurde die Wirtin angezeigt und durfte wieder gehen.
 

Polizei sprengt verbotene Feier in Studentenheim

 
In Innsbruck riefen Anrainer in der Nacht auf Donnerstag die Polizei, da in einem Studentenheim eine illgeale Party stattfand. Die Beamten lösten die Feier, an der 20 Ersamus-Studenten aus Frankreich und Spanien teilnahmen, auf und zeigten die angehenden Akademiker an. Die Partytiger rechtfertigten sich damit, nichts von den Corona-Verordnungen und der Maskenpflicht zu wissen...


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten