Erster Tweet von Twitter-Chef für 2,9 Mio. Dollar versteigert

Als geschützte "NFT"-Kopie

Erster Tweet von Twitter-Chef für 2,9 Mio. Dollar versteigert

Käufer erhält digitales Zertifikat (NFT) - Jack Dorsey will den Erlös spenden.

Jack Dorsey  (Bild) hat seinen ersten Tweet für 2,9 Millionen Dollar (2,45 Millionen Euro) versteigert. Der Twitter-Chef  hatte seine erste Nachricht auf dem Kurznachrichtendienst am 21. März 2006 geschrieben, sie lautet: "Ich richte gerade meinen Twttr ein." Anfang März bot er sie dann auf der Plattform Valuables zum Verkauf an. Diese teilte nun mit, Sina Estavi habe den Zuschlag erhalten.

 

  

 

Dorsey spendet den Erlös

Estavi, Geschäftsführer des auf Blockchain-Technologie spezialisierten Startups Bridge Oracle, erhält ein digitales Zertifikat als Besitzurkunde. Dorsey kündigte an, den Erlös für arme Menschen in Ostafrika zu spenden. Estavi begrüßte dies bei Twitter und fügte hinzu: "Ich denke, Jahre später werden die Leute den wahren Wert dieses Tweets erkennen, wie das Gemälde der Mona Lisa."

Boom bei NFTs

Der Twitter-Chef verkaufte die Kopie als sogenanntes NFT (non-fungible token), dessen Echtheit mit der Blockchain-Datenkette der Krypto-Währung Etherium abgesichert wird. Die Blockchain ist im Grunde eine Datenbank, die alle Transaktionen mit einem digitalen Artikel speichert und auf viele Rechner im Netz verteilt ist, was sie fälschungssicher macht. Unlängst wurde ein virtuelles Kunstwerk - ebenfalls als NFT - für 69 Millionen Dollar versteigert. Und Tesla-Chef Elon Musk verkauft gerade  einen Technosong als NFT .
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten