"3" startet fünf neue Tarife

Mit und ohne Roaming

"3" startet fünf neue Tarife

Mobilfunkanbieter weitet sein "Nimm3"-Portfolio deutlich aus.

3 “ hat am Donnerstag (6.Juli 2017) ein neues „Nimm3“-Tarifportfolio gestartet. Neben Nimm3 Klassik, das weiterhin bestehen bleibt, bringt das Unternehmen fünf neue Tarifoptionen für Wertkartenkunden auf den Markt. Drei Tarife, Nimm3 M, L und XL bieten kein Roaming an, während Nimm3 Travel L und Travel XL Roaming inkludieren. Allen Tarifen gemein ist keine Bindung, kein Aktivierungsentgelt und keine Servicepauschale.

>>>Nachlesen: Roaming: 6 Anbieter besser als EU-Vorgabe

Doppelte Gigabytes

Als eine Art Willkommensgeschenk erhalten alle Kunden bei Aktivierung eines neuen Nimm3-Tarifs bis Ende August 2017 das doppelte Datenvolumen.  Solange Kunden ihren Tarif nicht wechseln, erhalten sie auch weiterhin jeden Monat die doppelte GB-Menge. Nimm3 L um 15 Euro pro Monat bietet dadurch 10 GB (statt 5 GB), Nimm3 XL um 20 Euro inkludiert 20 GB (statt 10 GB), während Nimm3 Travel L um 15 Euro 4 GB (statt 2 GB) und Nimm3 Travel XL um 30 Euro 16 GB (statt 8 GB) monatlich inkludieren.

>>>Nachlesen: "3" darf Tarife nicht verteuern

Tarifwechsel

Für Kunden, die nur selten verreisen, soll das neue Portfolio einen Vorteil bieten: Kunden können gratis von jedem Nimm3-Tarif ohne Roaming in jeden beliebigen Nimm3-Tarif mit Roaming wechseln. So kann z. B. ein Kunde mit L Tarif in den Travel L oder auch Travel XL wechseln. Der sofortige Tarifwechsel ist in beide Richtungen möglich. Kunden erhalten dabei die Einheiten des neuen Tarifs, während die vorhandenen Einheiten des bisherigen Tarifs gleichzeitig verfallen.

>>>Nachlesen: "3" bringt neuen Kampftarif



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten