Facebook: Nächste Datenschutz-Panne

Millionen Nutzer sind betroffen

Facebook: Nächste Datenschutz-Panne

Mehrere Millionen von Nutzern haben unwissentlich ihre Beiträge statt nur mit ihren Freunden mit der gesamten Welt geteilt. Insgesamt könnten laut Facebook 14 Millionen User vom Datenschutz-Fehler betroffen sein. Der Fehler in der Software wurde im Mai bereits behoben, jedoch informiert Facebook zur Sicherheit jene Nutzer, die zu dieser Zeit Beiträge auf "für alle" eingestellt und veröffentlicht hatten. 

Neue Funktion als Ursache 

Die Panne entstand zu jenem Zeitpunkt, als das soziale Netzwerk das Vertrauen seiner Nutzer sowie der Politik im Zuge der Cambridge-Analytica-Affäre wieder zurückgewinnen wollte. Bei der Arbeit an einer neuen Funktion solle der Fehler passiert sein. User sollten bei jedem Beitrag nur "für Freunde" oder "für Freunde von Freunden" auswählen können - jedoch wurden die Einstellungen der Privatsphäre versehentlich umgestellt. Grundsätzlich hätte das nicht geschehen dürfen - die neue Funktion hätte das Teilen von Inhalten im Profil nicht beeinflussen sollen. Trotzdem schaltete das System auf "für alle" um. 

Facebook muss Nutzer informieren

Nutzer ahnten von diesem Vorfall bis dato nichts, da sie davon ausgegangen seien, dass ihre Beiträge wie gewohnt nur mit ihren Einstellungen - Teilen im engeren Kreis - veröffentlicht worden seien. Facebook wird Mitglieder, die in diesem Zeitraum von der Datenschutz-Panne betroffen waren, kontaktieren. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten