Amazon-Chef Bezos wird der erste Billionär der Welt

Wegen Corona-Krise

Amazon-Chef Bezos wird der erste Billionär der Welt

Reich wie nie: Jeff Bezos könnte bald ein Vermögen von 1.000 Milliarden US-Dollar haben.

Die Coronavirus-Pandemie legt zwar auch die US-Wirtschaft lahm und Millionen Amerikaner müssen Abstriche machen, doch der reichste Mensch der Welt wird noch reicher. Das Vermögen von Amazon-Chef Jeff Bezos ist am Mittwoch auf 200 Millionen US-Dollar angewachsen. Dieses Geld hat Bezos allerdings nur auf seinem Konto, wenn er seine sämtlichen Aktien verkaufen würde.
 

Coronakrise treibt Amazon-Umsatz

Grund ist der anhaltende Höhenflug der Amazon-Aktie. Amazon macht in der Coronavirus-Pandemie glänzende Geschäfte. Der Umsatz kletterte im zweiten Quartal um 40 Prozent auf 88,9 Milliarden Dollar, wie der weltgrößte Onlinehändler mitteilte. Die Amazon-Aktien kletterten daraufhin deutlich nach oben. Der Gewinn betrug 5,2 Milliarden Dollar - fast doppelt so viel wie noch vor einem Jahr.
 

Der erste Billionär der Welt

Das Vermögen von Jeff Bezos wächst weiter und könnte schon in wenigen Jahren eine unglaubliche Schallmauer durchstoßen. Laut „Comparisun Research“  könnte der Amazon-Chef 2026 der erste Billionär der Welt werden und damit ein Vermögen von 1.000 Milliarden US-Dollar anhäufen. 
 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten