Angriff auf Facebook-Gegner Ello

DDOS-Attacke

Angriff auf Facebook-Gegner Ello

Neues Netzwerk bekommt 30.000 Registrierungs-Anfragen pro Stunde.

Das junge Online-Netzwerk Ello, das ein Gegenentwurf zu Facebook sein will, ist in der Nacht auf Montag Ziel eines Online-Angriffs geworden. Die Website wurde für einige Stunden mit einer sogenannten DDOS-Attacke lahmgelegt. Dabei werden die Server mit sinnlosen Anfragen überhäuft, bis sie in die Knie gehen.

30.000 Registrierungs-Anfragen pro Stunde
Ello verspricht seinen Nutzern ein Netzwerk ohne Werbung. Es ist seit dem Start im Juli bisher nur über Einladungen zugänglich. Mitgründer Paul Bundnitz sagte US-Medien, Ello bekomme aktuell rund 30.000 Registrierungs-Anfragen pro Stunde. Kritiker wie der Online-Aktivist Aral Balkan bemängeln allerdings, dass der Dienst rund 430.000 Dollar als Anschubfinanzierung von Risikokapitalgebern angenommen habe und das Geschäftsmodell unklar sei.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten