"Angry Birds" werden nun verfilmt

Serie & Kino

"Angry Birds" werden nun verfilmt

Die zornigen Vögel zieht es nun auf die Leinwand.

Die beliebten Computerspielfiguren " Angry Birds ", die seit kurzem auch Facebook und den Weltraum erobern , bekommen nun eine eigene Zeichentrickserie. Auf „allen möglichen Geräten“ sollen die Vögel ab Herbst 2012 für 52 Folgen lang ihr Unwesen treiben. Doch damit nicht genug, auch ein Kinofilm ist geplant. Für die große Leinwand will man sich aber noch Zeit lassen, nicht vor 2015 werde es so weit.

Unglaubliche Download-Zahlen
Die bunten Vogelfiguren mit dem zornigen Schnabel befindet sich auf Millionen von mobilen Geräten; allein im Dezember vergangenen Jahres registrierte Rovio 25 Millionen Downloads auf das iPhone und auf Smartphones mit dem Google-System Android . Rovio-Manager Peter Vesterbacka sagte Anfang dieses Jahres der Nachrichtenagentur dpa: "Wir wollen größer als Micky Maus werden."

Von drei Studenten gegründet
Rovio wurde 2003 von drei Studenten in Helsinki gegründet. Lange Zeit war das Unternehmen erfolglos: Vor den auf dem iPhone für 0,79 Euro verkauften Angry Birds wurden laut Vesterbacka 51 andere Spiele herausgebracht, von denen kaum jemand spricht. Erst die Figur mit dem zornigen Schnabel wurde zum Renner.

Download-Links zu Angry Birds Space
Android-Version

Version für iPhone und iPod touch

iPad-Version

Technik Trends

Diashow: Fotos von den Technik-Trends 2012

Fotos von den Technik-Trends 2012

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten