Neue iPhones: Namen & Preise durchgesickert

Top-Modell erst ab 1.400 Euro?

Neue iPhones: Namen & Preise durchgesickert

Apple wird im September 2018 - derzeit gilt der 12. bei Insidern als heißer Tipp - die neue iPhone-Generation vorstellen. Laut bisherigen Gerüchten sollen drei neue Smartphones präsentiert werden. Nachdem zuletzt immer mehr Details über das Design (Videos/Fotos) und die Technik aufgetaucht sind, gibt es nun weitere Informationen zu den mit Spannung erwarteten Geräten.

>>>Nachlesen:  Video zeigt iPhone 9 & iPhone X Plus in Aktion

Namen

So will die französische Techseite Les Numeriques die genauen Namen der drei Modelle in Erfahrung gebracht haben. Demnach soll Apple ein iPhone XS (direkter Nachfolger des iPhone X), ein iPhone XS Plus (neues Flaggschiff) und ein iPhone 9 (günstiges Modell/iPhone-8-Nachfolger) vorstellen. Die Zusatzbezeichnung „S“ bei den OLED-Modellen klingt durchaus plausibel, da die Zwischenmodelle bei Apple schon seit Jahren mit diesem Zusatzbuchstaben ausgestattet werden (z.B. iPhone 6/iPhons 6s). Dass das neue Einstiegsmodell iPhone 9 heißen soll, war bereits bekannt.

iphone-2018-leak-numerique.jpg

Größe und Kamera

In Sachen Technik werden in dem Bericht einmal mehr die bisherigen Spekulationen bestätigt. Demnach setzen die beiden Top-Modelle auf ein OLED-Display. Beim iPhone XS soll es wie beim Vorgänger 5,8 Zoll groß sein, beim iPhone XS Plus soll die Diagonale stolze 6,5 Zoll betragen. Diese beiden Modelle werden auch über eine Dual-Hauptkamera verfügen. Darüber hinaus sollen sie auch mit dem von den iPad-Pro-Modellen bekannten Eingabestift (Apple Pencil) bedient werden können. Beim iPhone 9 soll Apple hingegen auf ein 6,1 Zoll großes LCD-Display und eine Hauptkamera mit nur einer Linse setzen. Und der Apple Pencil soll auch nicht unterstützt werden. Alle drei Apple-Smartphones sollen dank Glasrückseite kabellos aufgeladen werden können. Die aufwendige 3D-Gesichtserkennung (Face ID) über die TrueDepth-Frontkamera soll ebenfalls überall mit an Bord sein.

>>>Nachlesen:  iOS 12 verrät Details über neue iPhones

Preise

Über die möglichen Preise gibt es mittlerweile ebenfalls Spekulationen. Demnach soll sich das iPhone XS an seinem Vorgänger orientieren – das iPhone X ist in Österreich offiziell ab 1.149 Euro zu haben. Für das neue iPhone XS Plus müssen die Kunden noch tiefer in die Tasche greifen. Hier soll bereits das Einstiegsmodell rund 1.400 Euro kosten. Das ist selbst für ein Apple-Smartphone eine echte Ansage. Zum Vergleich: Samsung verlangt für das neue 6,4 Zoll große Galaxy Note 9 999 (128 GB) bzw. 1.249 Euro (512 GB). Wer ein neues iPhone zu einem günstigeren Preis will, muss sich für das iPhone 9 entscheiden. Dieses soll in Europa ab rund 650 Euro zu haben sein. Konkret ist von einem Einstiegspreis zwischen 600 und 700 Euro die Rede. Damit wäre es sogar günstiger als das iPhone 8.

>>>Nachlesen:  Fotos zeigen iPhone 9 und iPhone X Plus

Fazit

Ob sich die neuen Gerüchte bestätigen, werden wir erst bei der offiziellen Präsentation erfahren. Denn Apple kommentiert Spekulationen grundsätzlich nicht. In den vergangenen Jahren haben sich viele Leaks jedoch als richtig erwiesen.

>>>Nachlesen:  Zwingt EU Apple zu radikaler iPhone-Änderung?

>>>Nachlesen:  Teure iPhones sind totale Bestseller

Diashow iPhone X im großen Test

iPhone X im oe24-Test

Nach drei Jahren gibt es wieder ein iPhone mit einem völlig neuen Design. Das Display nimmt fast die gesamte Frontseite ein.

iPhone X im oe24-Test

Die Rückseite besteht aus Glas. Materialqualität und Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben.

iPhone X im oe24-Test

Seit dem iPhone 7 gibt es bei Apple-Smartphones keinen Klinkenstecker mehr. Hier macht auch das iPhone X keine Ausnahme.

iPhone X im oe24-Test

Obwohl das 5,8 Zoll Display größer als jenes des iPhone 8 Plus ist, liegt das iPhone X hervorragend an der Hand. Kein Wunder, schließlich ist das Gerät kaum größer als das iPhone 8 mit 4,7 Zoll Display.

iPhone X im oe24-Test

Das Dual-Kamerasystem ist vertikal angeordnet. Beim iPhone 8 Plus verbaut es Apple horizontal.

iPhone X im oe24-Test

An der Darstellungsqualität des Displays gibt es rein gar nichts auszusetzen. Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbanzeige sind perfekt. Die Kamera-Aussparung am oberen Rand wirkt jedoch etwas störend.

iPhone X im oe24-Test

Dank der Glasrückseite ist das iPhone X auch kabellos aufladbar. Für das benötigte Zubehör muss man aber extra bezahlen.

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten