Apple-Patent für geniale Sprachumwandlung

Kommende iPhones

Apple-Patent für geniale Sprachumwandlung

Kultunternehmen lässt sich innovative Sprachfunktion patentieren.

Laut dem Fachblog "Patently Apple" hat der iPhone - und iPad -Hersteller bei der zuständigen US-Behörde ein neues Patent eingereicht, dass die Spracherkennung am Smartphone in Zukunft revolutionieren soll. Von der neuen Technik sollen iPhone-Nutzer gleich doppelt profitieren. So bringt sie zum einen Vorteile bei extrem lauten Umgebungsgeräuschen und zum anderen hilft das System in Situationen, in denen der Angerufene nicht sprechen kann (während eines Meetings, etc.).


Grafik öffnet sich durch Mausklick: (c) Patently Apple

Geniale Funktion
Konkret funktioniert das System so: Man wird von jemanden angerufen, versteht dessen Worte jedoch nicht, weil man sich gerade in einer extrem lauten Umgebung (Disco, Baustelle, etc.) aufhält. In diesem Fall wandelt die Technik das Gesprochene automatisch in eine Textnachricht um. Diese wird am Display angezeigt. Danach hat der User die Wahl dem Anrufer entweder eine vordefinierte Textnachricht zu senden, oder eine neue zu verfassen. Auf dem Weg zum Anrufer wird die Textnachricht wiederum in eine Sprachnachricht umgewandelt. Er hört also die geschriebene Nachricht im Wortlaut. Aufgrund dieser Funktion wird diese Technik auch zum Segen, wenn sich der Nutzer in einer Situation befindet, in der er nicht laut sprechen kann (Arbeit, Hörsaal, etc.)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten