Genialer Trick für alle iPhone-Nutzer

Versteckte iOS-Funktion

Genialer Trick für alle iPhone-Nutzer

Von diesem Feature profitiert wirklich jeder Besitzer eines Apple-Smartphones.

Die bei Smartphone mittlerweile etablierten, schlauen Tastaturen mit automatischen Wortvorschlägen und Autokorrektur haben das Tippen längerer Texte auf den vergleichsweise kleinen virtuellen Tasten enorm erleichtert. Auch wenn sich bei der Software hin und wieder Fehler einschleichen, spart man sich damit enorm viel Zeit. Doch was viele iPhone-Nutzer nicht wissen:  Apples  iOS-Tastatur kann noch viel mehr.

Abkürzungen in Formulierungen umwandeln lassen

Nutzer können ihr iPhone nämlich auch wiederkehrende Formulierungen ganz alleine (aus)schreiben lassen. Von der wohl am häufigsten verwendeten Verabschiedung „Mit freundlichen Grüßen“ dürften das bereits einige kennen. Am Windows- oder Mac-Computer wandeln viele Textverarbeitungs- oder Mail-Programme die Abkürzung „mfg“ automatisch in ein „Mit freundlichen Grüßen“ um, wenn man hinter der Abkürzung ein Leerzeichen einsetzt, oder die Enter-Taste drückt (hängt vom verwendeten Programm ab). Damit das funktioniert, muss man jedoch die automatische Vervollständigung (Windows) oder die Textersetzung (macOS) aktivieren. Letztere gibt es auch am iPhone.

© oe24
Genialer Trick für alle iPhone-Nutzer
× Genialer Trick für alle iPhone-Nutzer

Ändern, löschen und hinzufügen

Diese ist am Smartphone jedoch etwas versteckt. Man findet sie in den Einstellungen >Allgemein >Tastatur >Textersetzung. Hier kann man die Funktion nicht nur aktivieren, sondern sieht auch gleich eine Liste mit allen Formulierungen, die das iPhone automatisch ersetzt. Besonders praktisch: Man kann die vorgeschlagenen Einträge auch bearbeiten und sogar eigene hinzufügen. Um einen Vorschlag zu ändern, muss man ihn lediglich antippen. Will man einen der Kurzbefehle löschen, wischt man ihn einfach nach links. Wer eine eigene Abkürzung hinzufügen will, muss auf das Plus-Zeichen (rechts oben) klicken. Dort kann man dann seinen gewünschten Kurzbefehl eintragen. Tippt man dann noch auf sichern, muss man auch diesen nicht mehr ausschreiben. Beispiele für persönliche Kurzbefehle wären etwa „hdl“, "bb" oder „abh“, die das iPhone dann automatisch in „Hab dich lieb“, "Bis bald" oder „Ich hole dich ab“ umwandelt.

>>>Nachlesen:  iOS13: iMessage wird zum WhatsApp-Gegner

>>>Nachlesen:  Genialer Trick: WhatsApp mit 2 Rufnummern nutzen

>>>Nachlesen:  iOS 13 bekommt geniale Bedienfunktion



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten