iPhone-X-Absatz schwächelt

Aktien unter Druck

iPhone-X-Absatz schwächelt

Medienberichte über einen schwachen iPhone-X-Absatz drückten am Mittwoch die Aktienkurse von Apple-Zulieferern. Anleger warfen die Aktien einiger europäischer Apple-Zulieferer aus ihren Depots. Einem Bericht einer taiwanischen Zeitung zufolge wird Apple im ersten Quartal 2018 statt der ursprünglich angepeilten 50 wohl nur 30 Millionen Stück seines Flaggschiffs iPhone X absetzen.

Dialog Semiconductor fielen im TecDAX um rund vier Prozent. Der in der Schweiz gelistete steirische Chip- und Sensorhersteller ams brach sogar um 9,5 Prozent ein. Allerdings haben sie seit Jahresbeginn auch über 200 Prozent gewonnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten