iPhones bald wieder ohne Notch?

Apple-Patent für Display-Kamera

iPhones bald wieder ohne Notch?

Der Einkerbung am oberen Touchscreen-Rand könnte es an den Kragen gehen.

Mit der Abschaffung des Home-Buttons ist bei den iPhones auch der Fingerabdrucksensor (Touch ID) rausgeflogen. Stattdessen setzt  Apple  – seit der Einführung des iPhone X - bei seinen neuen Top-Smartphones wie dem  iPhone XR  oder  iPhone XS (Max)  auf eine aufwendige True-Depth-Frontkamera inklusive 3D-Gesichtserkennung (Face ID). Deren Sensoren benötigen jedoch viel Platz, weshalb Apple die „Notch“ erfunden hat, die mittlerweile von zahlreichen Android-Konkurrenten kopiert wurde. Auf eine derart aufwendige Gesichtserkennung setzt derzeit aber nur Huawei beim  Mate 20 Pro . Bei den anderen Geräten handelt es sich lediglich um einen Design-Gag. Doch richtig glücklich scheint Apple mit der Display-Einkerbung am oberen Rand nicht zu sein.

Kamera unterm Display

Das lässt zumindest ein neues Patent vermuten, das Apple am 8. November vom United States Patent and Trademark Office (USPTO) zugesprochen und nun von LetsGoDigital veröffentlicht wurde. Die Patentschrift enthält Grafiken, die ein Display mit einer Öffnung zeigen. Diese befindet sich rechts oben und ist für die Frontkamera gedacht. Letztere  würde damit direkt unter dem Display sitzen:

© Apple / USTPO / LetsGoDigital

Im Vergleich zur Notch ist das Loch ziemlich klein. Um die aufwendige Face ID Technologie hier unterzubringen, müsste Apple die Sensoren noch deutlich minimieren. Deshalb ist noch völlig unklar, wann die Frontkamera im Display starten könnte. Möglicherweise kommt sie auch gar nicht und Apple hält doch an der Notch fest.

Galaxy S10 mit ähnlichem Konzept

Wie Anfang der Woche bekannt wurde, dürfte Samsung beim  Galaxy S10  erstmals auf eine im Display integrierte Frontkamera setzen. So soll das neue Flaggschiff, dass Ende Februar 2019 präsentiert wird, tatsächlich ein fast randloses Display bekommen. Bei Samsung ist die Öffnung aber noch deutlich kleiner. Da die Südkoreaner aber nach wie vor auf einen Fingerabdruck setzen, brauchen sie aber auch keine aufwendige Sensortechnik für 3D-Gesichtserkennung integrieren.

>>>Nachlesen:  Galaxy S10 bekommt völlig neues Design

>>>Nachlesen:  Das neue iPhone XR im oe24-Test

Diashow: Das neue iPhone XR im Test

Das neue iPhone XR im Test

×

    >>>Nachlesen:  Huawei Mate 20 Pro stürmt an Android-Spitze

    Diashow: Huawei Mate 20 Pro im Test

    Huawei Mate 20 Pro im Test

    ×

      >>>Nachlesen:  Das iPhone XS Max im großen Test

      Diashow: Das iPhone XS Max im Test

      Das iPhone XS Max im Test

      ×
        OE24 Logo
        Es gibt neue Nachrichten