iOS 9 lässt iPhones extrem überhitzen

Apple-Betriebssystem

iOS 9 lässt iPhones extrem überhitzen

Neue Version bereitet Entwicklern und Nutzern weiterhin Probleme.

Apple wird mit großer Wahrscheinlichkeit am 9. September die iPhone 6s-Modelle und weitere Neuheiten vorstellen. Darüber hinaus dürfte an diesem Tag auch die finale Version von iOS 9 gezeigt - eventuell sogar bereits veröffentlicht - werden. Diese bietet, wie berichtet, einige interessante Neuerungen , sorgte zuletzt jedoch auch für Probleme. So berichteten User, die die Beta-Version testen, von einem äußerst fehlerhaften Energiesparmodus . Mittlerweile hat Apple jedoch nachgebessert und bereits neuere Beta-Versionen veröffentlicht. Doch nun sorgt auch die Aktuellste (Public Beta 5) für massive Probleme.

>>>Nachlesen: Apple gab iOS 9 & "El Capitan" frei

Überhitzung und leere Akkus
Konkret sind von dem Fehler  Beta-Tester mit einem iPhone 5 oder iPhone 5s betroffen. Wie chip.de berichtet, beklagen die Beta-Tester, dass ihre Geräte extrem heiß werden und sich der Akku extrem schnell entleert. Aus diesem Grund seien bereits zahlreiche Betroffene wieder auf iOS 8.4 umgestiegen. Da die Probleme bisher nicht behoben werden konnten, ist dies auch die einzige Möglichkeit, dass die Nutzer ihre iPhones wieder normal nutzen können.

>>>Nachlesen: iOS 9 macht iPhones zur Schnecke

Schwere Zeiten für Entwickler
Meldungen wie diese zeigen, dass Apple wohl noch viel zu tun hat, um die finale Version von iOS 9 fehlerfrei veröffentlichen zu können. Die Entwickler werden wohl noch einige Überstunden einplanen müssen.

>>>Nachlesen: iPhone 6s mit bündig integrierter Kamera?

>>>Nachlesen: iPhone 6s kommt am 9. September

>>>Nachlesen: So gut ist iOS 9 für iPhone & iPad

Durchklicken: Die wichtigsten iOS 9 Neuerungen 1/6
Proaktiv und intelligent

Die Sprachassistentin Siri verfügt über viele neue Features in iOS 9. Zu den Highlights zählen kontextbezogene Erinnerungen und neue Suchfunktionen für Fotos und Videos. Die proaktive Hilfestellung schlägt zu einem bestimmten Zeitpunkt Aktionen vor – noch bevor der Nutzer mit der Eingabe beginnt – basierend auf dem Nutzungsverhalten werden automatisch Apps zum Ausführen oder Ansprechpartner vorgeschlagen und man wird unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage daran erinnert, wann man zu einem Termin aufbrechen muss. iOS 9 kann auch lernen, welche Musik man üblicherweise an einem bestimmten Ort oder zu einer bestimmten Tageszeit hört. Wenn man also den Kopfhörer im Fitnessstudio einsteckt oder vor der Arbeit ins Auto einsteigt, kann es Steuerelemente für die Wiedergabe automatisch für die bevorzugte App anzeigen. Eingegebene Suchanfragen liefern künftig Ergebnisse aus mehreren Kategorien.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten