iPhone 5S soll mit Super-Kamera kommen

Neue Infos aufgetaucht

iPhone 5S soll mit Super-Kamera kommen

Hightech-Sensor mit 12 MP soll auch bei schlechtem Licht für gute Fotos sorgen.

Die Gerüchteküche rund um das kommende iPhone 5S brodelt weiter. Nachdem es vor einigen Tagen geheißen hat, dass sich der iPhone 5-Nachfolger aufgrund von Problemen beim Fingerabdruck-Sensor und beim neuen Betriebssystem iOS 7 etwas verspäten soll , sind nun einmal mehr neue Infos über die Ausstattung aufgetaucht. Wie berichtet soll das nächste iPhone neben dem Fingerabdruckscanner auch einen schnelleren Prozessor (A7), einen NFC-Chip und einen besseren Blitz bekommen.

Neue Top-Kamera
Und nun will "TechRadar" von einer weiteren Neuerung erfahren haben. Die Infos dazu sollen von einem Mitarbeiter der Firma "Wonderful Saigon Electrics" stammen. Das Unternehmen soll Komponenten für die Kamera des nächsten iPhones liefern. Demnach dürfte Apple die Kamera beim iPhone 5S ordentlich aufrüsten. Während das aktuelle Modell auf eine Auflösung von 8 MP setzt, soll beim Nachfolger ein 12 MP-Sensor verbaut sein. Dank einer neuen Technik soll der Sensor mehr Licht bündeln können, was dazu führen würde, dass sich die Fotoqualität vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich verbessert. Natürlich soll die neue Kamera auch wieder FullHD-Videos aufnehmen können.

Kamera für User sehr wichtig
Für iPhone-User ist die Kamera ein ganz entscheidendes Bauteil. Auf Flickr werden die meisten Fotos direkt von iPhones hochgeladen. Da kommen täglich einige Millionen Aufnahmen zusammen. Das aktuelle Modell ist zwar auch schon mit einer sehr guten Kamera ausgestattet, der Qualitätsanstieg bei Dunkelheit könnte aber einmal mehr ein entscheidendes Kaufkriterium werden. Laut TechRadar sind die Angaben des Informanten sehr glaubhaft. Apple hat sich zu den neuen Gerüchten natürlich nicht geäußert.

Fotos vom 12-Millionen-Euro-iPhone :

Diashow: Das 12-Millionen-Euro-iPhone

Das 12-Millionen-Euro-iPhone

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten