iPhone-Crash: So stoppen Sie die Killer-SMS

Tipps & Tricks

iPhone-Crash: So stoppen Sie die Killer-SMS

Immer mehr „Spaßvögel“ bringen Apple-Handys zum Absturz.

Wie berichtet, sorgte vor zwei Tagen eine Meldung für Schlagzeilen, laut der eine SMS mit einem bestimmten, arabischen Zeichencode iPhones zum Absturz bringt . Aufgrund der umfangreichen Berichterstattung ist das kryptische Buchstabengeflecht, das die Apple-Handys zum Absturz bringt, mittlerweile weitreichend bekannt. Nun nutzen selbsternannte „Spaßvögel“ dieses Wissen aus, und schicken die fiese Killer-SMS an ihre Freunde und machen damit deren iPhones den Gar aus. Deshalb möchten wir an dieser Stelle noch einmal zeigen, wie man sein geliebtes Apple-Smartphone wieder zum Laufen bringen kann.

So bringen Sie Ihr iPhone wieder zum Laufen
Auf gecrashten iPhones funktioniert iMessage solange nicht, solange die fiese SMS die neueste im Posteingang ist. Wer die Nachrichten-App in diesem Fall öffnet, bringt sein Handy zum Absturz. Nutzer haben nun folgende Möglichkeiten, das Problem zu lösen:

  • Wenn Sie den Absender der Killer-SMS kennen, können Sie ihn bitten, eine neue SMS ohne den Zeichencode zu schicken. Dann sollte das iPhone wieder normal laufen.
  • Nutzer können auch auf die Nachricht selbst antworten. Doch wie funktioniert das, wenn man iMessage nicht öffnen kann? Zum einen kann man über den Sprachassistenten Siri eine SMS verschicken. Dazu muss man nur eine Sprachnachricht verfassen und Siri bitten, diese zu versenden. Zum anderen kann man eine iMessage auch aus einer anderen App heraus versenden. Hier ist etwa die Anwendung „Notizen“ zu empfehlen.
  • Wer einen Mac besitzt und die Funktion aktiviert hat, die das iPhone mit einem Mac-Computer verbindet, kann eine iMessage auch über das MacBook oder den iMac verschicken. Mac OS X ist von dem Problem nämlich nicht betroffen. Es betrifft nur das mobile Betriebssystem iOS.

 

Fix ist in Arbeit
Mit diesen Möglichkeiten kann jeder iPhone-Nutzer sein Gerät wieder in Gang bringen. Auch wenn sich viele Nutzer nun einen Spaß aus dem Bug machen, lustig ist das für die Betroffenen nicht. Wer nicht allzu Technik-affin ist, könnte schnell in Panik geraten, wenn sein iPhone dauernd abstürzt. Doch allzu lange wird es ohnehin nicht mehr dauern, dass die Killer-SMSfunktioniert. Denn mittlerweile arbeitet auch Apple bereits an einem Fix, der das Problem ein für alle Mal lösen wird.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten