Neues Drohnen-Video vom „Apple-Ufo

Mega-Baustelle

Neues Drohnen-Video vom „Apple-Ufo"

Langsam aber sicher nimmt das gigantische Hauptquartier Formen an.

Bei Apples neuem Ufo-Hauptquartier gibt es zwar eine regelrechte Kostenexplosion , doch das dürfte dem finanziell mehr als gut aufgestellten Konzern ziemlich egal sein. Denn die Fortschritte auf der gigantischen Baustelle sind enorm. Mittlerweile stehen die Hauptteile des kreisrunden Gebäudes. Und auch ansonsten kommen die Arbeiter gut voran.

Aus der Vogelperspektive
Wie weit die Arbeiten tatsächlich bereits fortgeschritten sind, zeigt ein neues Drohnen-Video von Mathew Roberts, der mit  seinem Quadrocopter den neuen Apple-Campus überflogen und dabei gefilmt hat:

Video zum Thema: Apples unglaublicher Campus
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Gläserner "Riesen-Donut"
Das neue Hauptquartier nimmt eine Fläche von 260.000 Quadratmetern ein und weist einem Außenumfang von 1,6 Kilometer auf. Man könnte auch an einen gläsernen Riesen-Donut denken, das Loch in der Mitte wird der grüne Innenhof. Durch die großen Glasflächen sollen die Apple-Mitarbeiter sich mit der Natur eins fühlen können. In den Untergrund wird ein versunkenes Auditorium gebaut mit Platz für 1.000 Menschen, hier werden künftig die neuen Produkte vorgestellt.

>>>Nachlesen: Kostenexplosion beim "Apple-Ufo"

Eröffnung noch 2016
Das ganze Gebäude schwebt praktisch unterirdisch - man nennt das seismische Isolation -, was im Fall eines Erdbebens Menschenleben retten soll. Ende 2016 soll "AC2" (Apple Campus 2) eröffnet werden. Die bisherige Firmenzentrale mit der legendären Straßenadresse "1 Infinite Loop" mit aktuell 25.000 Mitarbeitern wird Apple weiter behalten.

>>>Nachlesen: Fotos zeigen Googles neue Mega-Zentrale

>>>Nachlesen: Drohne filmt Apples Ufo-Hauptquartier

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten