Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Geniale Renderings aufgetaucht

Neues iPhone heißt iPhone 7 (Plus)

Apple will keine Verwirrung stiften und an seiner Tradition festhalten. 

Unlängst sind zwar offenbar der Präsentation- und der Starttermin der nächsten iPhone-Generation durchgesickert, wie diese jedoch heißen wird, konnten die Insider nicht sagen. Sowohl Marc Gurman wie auch Evan Blass waren sich unsicher, ob Apple die Geräte iPhone 7 und iPhone 7 Plus nennt. Grund dafür ist, dass sich optisch nicht allzu viel ändern wird und im kommenden Jahr das 10-Jahres-Jubiläum des Kult-Smartphones ist. Doch nun ist durchgesickert, dass Apple an seiner Tradition festhalten will.

>>>Nachlesen: iPhone 7: Termine stehen fest

Keine unnötige Verwirrung

Wie die in Sachen Apple stets hervorragend informierte japanische Webseite Macotakara in Erfahrung gebracht haben will, werden die beiden neuen Geräte iPhone 7 und iPhone 7 Plus heißen. Laut den Informanten der Seite will der US-Konzern damit sicherstellen, dass die Kunden nicht unnötig verwirrt werden. Bezeichnungen wie iPhone 6 SE oder dergleichen wären ja wirklich ziemlich ungewohnt. Ein zusätzliches iPhone 7 Pro soll es übrigens nicht geben. Die beiden 4,7- bzw. 5,5 Zoll großen Modelle werden aber dennoch stärker voneinander abgegrenzt.

© PConline
Neues iPhone heißt iPhone 7 (Plus)
× Neues iPhone heißt iPhone 7 (Plus)
Das 5,5 Zoll große iPhone 7 Plus bekommt eine Dual-Kamera. (c) PConline

>>>Nachlesen: iPhone 7 soll ohne Home-Button kommen

Ausstattung

Optisch soll sich im Vergleich zu den iPhone 6s-Modellen nicht allzu viel verändern. Größte Änderung soll ein ins Display integrierter Home-Button sein. Aufgrund des Verzichts auf den klassischen Kopfhöreranschluss sollen die Smartphones etwas flacher werden und besser gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein. Beim größeren Modell soll eine Hauptkamera mit einer Dual-Linse zum Einsatz kommen, bei der 4,7-Zoll Version soll die normale iSight-Kamera verbessert werden. Bei den Einstiegsmodellen soll der interne Speicher von 16 auf 32 GB verdoppelt werden. Eine 256 GB Version des Plus-Modells soll das neue Flaggschiff bilden. Beim 5,5-Zoll-Modell soll es zudem einen Docking-Anschluss wie bei den iPad-Pro-Tablets geben.

© PConline
Neues iPhone heißt iPhone 7 (Plus)
× Neues iPhone heißt iPhone 7 (Plus)
Blau könnte als neue Farbvariante dazukommen, die Antennenstreifen fallen weg. (c) PConline

Neue Farbvariante?

Zudem sollen bei den neuen iPhones die Antennenstreifen auf der Rückseite verschwinden. Apple könnte auch Blau als zusätzliche Farbvariante in den Handel bringen. Wie das iPhone 7 Plus in dieser Version aussehen soll, zeigen die wirklich gelungenen Renderings von PConline. Beim iPhone 6s kam Roségold als neue Farbe hinzu. Als Betriebssystem kommt beim "7er" iOS 10 zum Einsatz und ein neuer A10-Prozessor soll für eine bessere Performance sorgen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten