So gigantisch ist der iPhone-Umsatz

Beeindruckend

So gigantisch ist der iPhone-Umsatz

Apple-Handy setzt mehr um als Google, Facebook & eBay zusammen.

Wie bereits mehrmals berichtet, ist das iPhone mit Abstand das wichtigste Apple -Produkt. Seit dem Jahr 2010 wurden über 500 Millionen Stück verkauft. Wie wichtig die Smartphones für den US-Konzern aber wirklich sind, zeigt eine neue Analyse. Bei dieser wird aber auch die enorme Abhängigkeit des Unternehmens von seinem Aushängeschild deutlich. Aus diesem Grund darf ein neues iPhone auch nie ein Flop werden. Ansonsten könnte es um Apple schnell ziemlich schlecht stehen.

Unternehmen / Produkt
Umsatz (Mrd. US-Dollar) 2. Quartal 2015
iPhone 31,4
Hewlett-Packard 25,5
amazon.com 23,2
Microsoft 22,2
IBM 20,8
Google 17,7
Intel 13,2
Oracle 10,7
eBay 4,4
Facebook 4,0

Quelle: Statista

Gigantischer Umsatz
Wie die Analyse des Statistik-Portals Statista zeigt, hat Apple mit dem iPhone im zweiten Quartal 2015 mehr Umsatz gemacht als Google, Facebook und eBay zusammen. Die anderen Produkte des US-Konzerns sind dabei nicht eingerechnet. Konkret belief sich der Umsatz der Apple-Smartphones in den drei Monaten auf unglaubliche 31,4 Milliarden US-Dollar. Google, Facebook und eBay kamen im selben Zeitraum auf einen Umsatz von etwas über 26 Milliarden Dollar. Da kann Apple nur froh sein, dass der Vorverkaufsstart des iPhone 6s hervorragend verläuft.

>>>Nachlesen: iPhone 6s (Plus) bei uns bestellbar

>>>Nachlesen: iPhone 6s legt Traumstart hin

>>>Nachlesen: iPhone 6s, Apple TV & iPad Pro im Überblick

Diashow: Fotos von der Apple-Keynote (September 2015)

Fotos von der Apple-Keynote (September 2015)

×

    VIDEO: Hacker-Angriff auf Apple Store

    Video zum Thema: Mega-Hacker-Angriff auf Apple-Store
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten