Armin Wolf begeistert mit Quokka-Selfie

ZIB2-Star

Armin Wolf begeistert mit Quokka-Selfie

ORF-Moderator beugte sich dem neuesten Selfie-Trend.

Selfies boomen nach wie vor. Immer wieder werden die beliebten Selbstporträts  durch neue Trends gepusht. Zuletzt sorgten vor allem die sogenannten Photobombs für Furore. Doch nun gibt es schon wieder einen neuen Hype. Wer derzeit up to date sein will, muss mit einem Quokka-Selfie auftrumpfen können. Das ist aber nicht gerade einfach. Denn Quokkas sind putzige Kurzschwanz Kängurus, die nur in Australien leben. Kein Wunder, dass unter dem Trend-Hashtag #quokkaselfie vor allem Fotos von Touristen (siehe Diashow), die gerade in Australien unterwegs sind, auf den sozialen Netzwerken und Foto-Plattformen hochgeladen werden.

Armin Wolf
Der ZIB2-Star Armin Wolf , der am Mittwochabend in seiner Nachrichtensendung über den Trend berichtete, hat es aber auch ohne in Australien zu sein geschafft, ein Quokka-Selfie zu machen. Dafür waren zwar technische Hilfsmittel notwendig, für seinen mittlerweile traditionellen, witzigen ZIB2-Abschluss, der immer vor dem Wetterbericht kommt, war die Fotomontage jedoch perfekt. Kurz nach der Sendung hat Wolf das Foto auch über seinen Twitter-Account veröffentlicht.

Diashow: Fotos: Quokka-Selfies voll im Trend

1/4
Quokka-Selfies
Quokka-Selfies

Im Gegensatz zu Armin Wolfs Quokka-Selfie handelt es sich bei den folgenden Bildern um keine Fotomontagen.

2/4
Quokka-Selfies
Quokka-Selfies

Selbstporträts mit dem australischen Beuteltier boomen.

3/4
Quokka-Selfies
Quokka-Selfies

Zuletzt sank deren Gesamtpopulation leider auf bedrohliche 17.000 Tiere.

4/4
Quokka-Selfies
Quokka-Selfies

Auch das ist ein Grund, wieso derzeit viele Touristen ein Foto mit einem Quokka erbeuten wollen.

>>>Nachlesen: Obama begeistert mit Selfie-Stick


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten