Kryptowährung Dogecoin erreicht neuen Rekord

Kurs-Rally beim Bitcoin-Gegner

Kryptowährung Dogecoin erreicht neuen Rekord

So viel war die als Spaß gedachte Bitcoin-Alternative noch nie wert.

Neben dem Bitcoin  setzt auch die unter Kryptofans derzeit stark angesagte Digitalwährung Dogecoin ihren Höhenflug fort. Am Montag stieg der Kurs der 2013 eingeführten Internetwährung auf ein Rekordhoch von 8,6 US-Cent (etwa 7 Euro-Cent). Das Niveau klingt nach wenig, der Marktwert aller im Umlauf befindlichen Dogecoins beträgt aktuell aber gut zehn Mrd. US-Dollar (8,35 Mrd. Euro). Außerdem hatte der Kurs vor wenigen Wochen noch an der Nullmarke gelegen.
 

Promis sorgen für Kurs-Rally

Auftrieb erhält die ursprünglich als Internetwitz gestartete Kryptowährung vor allem durch prominente Twittermitteilungen. Mehrfach hat sich zuletzt der Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk zu Dogecoin geäußert. In den vergangenen Tagen kamen weitere bekannte Persönlichkeiten hinzu, so der Rapper Snoop Dog oder der Bassist der Rockband Kiss, Gene Simmons. Ein Investment in die Bitcoin-Alternative bleibt jedoch ein hohes Risiko. Hier sollten wirklich nur Anleger einsteigen, die Geld übrig haben, das sei ohnehin nicht brauchen.
 

"Meme" als Ursprung

Der Aufstieg von Dogecoin ging schnell. Vor kurzem war die Digitalwährung kaum jemandem außerhalb der Kryptoszene ein Begriff. Nach Marktwert gehört sie aber mittlerweile zu den zehn größten Digitalwährungen. Der Name lehnt sich an den englischen Begriff für Hund ("dog") an, da das Symbol von Dogecoin eine asiatische Hundeart ist. Dieses Symbol wiederum war einst ein im Internet häufig verwendetes Spaßbild ("Meme").


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten